Start WohlbefindenGesundheitErnährungSportAbnehmenWellnessFamilieBeautyJobsÜber uns

Beauty:

Schöne Haut und das möglichst ein Leben lang

Dauerhafte Haarentfernung mit der Elos-Epilation

Sein Sie stets auf der sonnensicheren Seite!

Was tun bei rissigen, trockenen und spröden Händen

Schönheitspflege für die Haut speziell im Winter

Sonnenschutz gegen die gefährlichen UV-Strahlen

Körperpflegende Mineralstoffe aus dem Toten Meer

Der Aufbau der Haut, welche Einflüsse schaden ihr?

Cellulite ist die Summe ungünstiger Faktoren

Allgemeiner Inhalt:

Start Wohlbefinden

Gästebuch

Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

Viele freizeitliche Aktivitäten finden im Freien statt. Egal ob Bergwandern, Klettern, Spazieren gehen oder einfach nur Relaxen – der Sonnenschutz wird häufig vernachlässigt und die Haut durch UV-Strahlen gefährdet. Unter sportlichen Bedingungen sollte der UV-Schutz deshalb überall Schritt halten können. Gerde in den Bergen brennt die Sonne stärker als im Flachland, weil die Strahlung weniger durch die filternden Luftschichten der Atmosphäre abgeschwächte wird.

Die langwelligen AVA-Strahlen dringen dabei tief ins Gesicht und bewirken einerseits die Pigmentierung und damit die Bräunung der Haut. Sie zerstören aber auch die elastischen Fasern im Bindegewebe und es kommt zur vorzeitigen und beschleunigten Hautalterungen.

AVB-Strahlen bleiben auf der Hautoberfläche und verursachen akute Hautreaktionen wie Rötungen und Sonnenbrand. Langfristig sind sie auch dafür verantwortlich, dass die Haut ihre natürliche Spannkraft verliert. Der optimale Lichtschutz ist daher für die Haut das Wichtigste.

Tipps für die richtige Sonnencreme

Wer Aktivitäten im Freien nachgeht, sollte darauf achten, dass das Sonnenschutzmittel möglichst fettarm und außerdem wasserfest ist.

Die Gründe:

Fett verschließt die Poren und die Haut kann nicht mehr atmen, wenn Sie schwitzt. Wasser-
lösliche Creme löst sich bei Schwitzen zudem von der Haut und der UV-Schutz lässt nach.

Hautpflege nach dem Sonnenbad

Nach einem Sommertag mit ausgiebigen Sonnenbad ist die Haut erschöpft und ausgetrocknet. Hierfür gibt es spezielle After-Sun Produkte bestehend aus einer kühlenden Gel-Emulsion mit pflegenden Wirkstoffen auf pflanzlicher Basis. Sie enthalten meist Endzündungshemmendes und beruhigendes Panthenol und Betain, welche die sonnengestresste Haut pflegt. Das Coenzym Q10 und Vitamin E wirkt antioxidativ. Achten Sie darauf, dass die Produkte keine Konservierungsstoffe enthalten und emulgatorenfrei sind.

Bilder pixelio.de:
Katrin Schindler (Relaxen in der Sonne) Image-ID: 604673
Benjamin Thorn (Eingecremter Körper) Image-ID: 553286