Start WohlbefindenGesundheitErnährungSportAbnehmenWellnessFamilieBeautyJobsÜber uns

Gesundheit:

Bei Verletzungen richtig handeln

Ratschläge für eine hygienische Küche

Was muss eine Reiseapotheke beinhalten

Parodontitis-Behandlung mit der Vectormethode

Heilpflanzen sind die Quelle der Gesundheit

So messen Sie Ihren Blutzucker richtig

Messfehler bei der Zuckerkontrolle vermeiden

Allgemeiner Inhalt:

Start Wohlbefinden

Gästebuch

Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

Jedes Reisegepäck sollte mit einer Reiseapotheke bestückt sein. Hierbei bestimmt die Reisedauer als auch das Reiseziel den Inhalt. Senioren benötigen andere Medikamente als Familien mit Kindern oder Menschen die unter chronischen Erkrankungen leiden.

Damit der Urlaub nicht ins Wasser fällt

Manch einer reagiert am Urlaubsziel auf den Klimawechsel, andere bekommen aufgrund fremder Speisen Durchfall und andere wiederum leiden an Verstopfung. Wem das bewusst ist, bestück seine Reiseapotheke am besten gleich mit einem Präparat das gegen Durchfall beziehungsweise abführend wirkt. Wer im Vorfeld weiß, dass er auf Klimaanlagen, welche in den meisten Hotels installiert sind, mit Tropfnase und Heiserkeit reagiert oder im Flugzeug durch die trockene Luft mit Augenreizung zu tun hat, sollte auch hier das passende Mittel einpacken. Unumgänglich bei Fernreisen in Ländern ohne Gesundheitssystem ist die Mitnahme von sterilen Einmalspritzen, im Notfall stehen diese meist nicht zur Verfügung - keiner sollte sich dem Infektionsrisiko aussetzen! Wer möchte schon durch gebrauchte Spritzen eine Infektion bekommen? ! Um ja nichts zu vergessen, ist es sinnvoll eine Checkliste zu erstellen, die Sie mittels Abhacken auf Vollständigkeit prüfen können.

Sonstige Tipps:

In der nachstehenden Checkliste sind wichtige Medikamente - als Beispiel für eine Reiseapotheke zusammengestellt. Liste einfach durchlesen und benötigte Präparate bzw. Produkte abhacken! Daraufhin können Sie je nach Empfindlichkeit und Reiseziel ihr individuelles Reiseset in Ihrer Apotheke zusammenstellen lassen.

Die Checkliste:

1. Margen und Darm Medikament gegen Durchfall
Abführmittel
Elektrolytmischung
Suspension/Tabletten gegen Sodbrennen
Medikament gegen Blähungen/Völlegefühl
2. Erkältungsbeschwerden Hustenblocker/Hustenlöser
Nasenspray
Halsschmerztabletten
Mittel gegen Kopfschmerzen und Fieber
3. Haut Juckreizmindernde Salbe bei Stichen
Insektenschutz
Herpes-Salbe
Apres-Creme
Sonnenschutz
Kühlende Creme oder Gel bei Sonnenbrand
4. Reiseübelkeit
Kapseln mit Ingwerpulver
Kaugummi oder Tabletten mit Antiemetikum
5. Verletzungen Wund- und Heilsalbe
Desinfektionsmittel
Blasenpflaster
Pflaster
Verbandsdreieck, Verbandmull und sterile Mulltupfer
6. Schmerzen Fieber- und Schmerzmittel mit einem Wirkstoff oder als Kombination zum Lutschen, Schlucken oder Auflösen
7. Prellungen/Verstauchungen Kühlkompressen
Bandagen
Abschwellendes/kühlendes Gel
8. Verhütung Pille
Kondome
9. Persönliche Medikamente Genug Vorrat an Medikamenten, welche ständig genommen werden müssen
10. Sonstige Sachen Zeckenzange
Einmalspritzen
Fieberthermometer (aus Kunststoff)
Schere

Bilder pixelio.de:
A. Dreher (Beine im Wasser) Image-ID: 316502
Thorben Wengert (Checkliste zum abhaken) Image-ID: 450459