Start WohlbefindenGesundheitErnährungSportAbnehmenWellnessFamilieBeautyJobsÜber uns

Familie:

Betreuung und Hilfe für pflegebedürftige Menschen

Sanfte Medizin - Heilpflanzen für Babys und Kinder

Babyhaut richtig pflegen - dabei ist weniger mehr!

So Stärken Sie Ihre Abwehrkräfte gegen Erkältungen

Weitere Tipps, wie Sie ihre Abwehrkräfte stärken

Regelmäßig Zähneputzen schon von klein auf

Allgemeiner Inhalt:

Start Wohlbefinden

Gästebuch

Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

Kinder und Zähneputzen

Milchzähne sind der Grundstock für nachfolgende Zähne, die wir hoffentlich ein Leben behalten. Daher ist es wichtig diese schon von klein auf zu Pflegen. Schon bevor der erste Zahn das Licht erblickt, sollte mit der Mundpflege begonnen werden. Für diesen Zweck gibt es Babyzahnbürsten, sie besitzen einen kleinen Kopf mit extraweichen Borsten, sowie einen dicken Griff für die Hand der Eltern. Bis zum zweiten Lebensjahr ist ein Mal putzen täglich ausreichend. Nutzen Sie Zahnpasta mit Fluorid nur dann, wenn Sie sicher sind, dass ihr Nachwuchs diese nicht verschluckt! Wenn Ihr Kind in der Lage ist aus einem Becher, Glas und/oder Tasse zu trinken, sollten Sie die Saugflasche verbannen. Das kommt dem Gebiss zugute und verhindert Nuckelkaries.
Diese entsteht, wenn Milch oder süße Getränke permanent die Zähne umspülen.

Kinder müssen ZähneputzenAb dem zwanzigsten Monat kann man beginnen, dem Nachwuchs das Zähneputzen beizubringen. Selbstverständlich klappt das nicht auf Anhieb, frühzeitiges üben lohnt sich, je früher Zähneputzen zum Ritual wird desto besser gelingt es im Alter.
Ab dem zweiten Lebensjahr sollten Kinder früh
und abends die Zähne putzen. Tauschen Sie die Zahnbürste ihrer Kinder alle drei Monate gegen eine neue aus. Eine neue Zahnbürste entfernen bis zu 30 Prozent mehr Beläge als eine Alte. Ab dem zweiten Lebensjahr wird es Zeit für den ersten Zahnarztbesuch. Er zeigt Kindern und Eltern die richtige Putztechnik zudem informiert er über Karies-Vorsorge-Programme.

Empfehlungen für Putzmuffel

Aller guten Worte zum Trotz, ihr Kind will einfach keine Zähneputzen. Mit diesen Tipps schaffen Sie´s, das Ihr Kind Spaß am Zähneputzen bekommt:

Bilder pixelio.de:
Karin Schmidt (Zahnpflege) Image-ID: 84927
Erysipel (Zähneputzen) Image-ID: 329423