Start WohlbefindenGesundheitErnährungSportAbnehmenWellnessFamilieBeautyJobsÜber uns

Ernährung:

Richtige Ernährung die wirklich gut tut!

Ernährungsdefizite im Alter erkennen und vermeiden

Die Vitaminkolosse - Salat, Mandarinen und Orangen

Vorbeugung von Mangelerscheinungen im Alter

Zu viel Salz ist gesundheitsschädlich

Eine gesunde Ernährung fängt schon beim Einkauf an

Was ist eigentlich Vitamin C warum braucht man es?

Herbstzeit ist Erntezeit für zahlreiche Obstsorten

Vitalstoffe sind die Fitmacher für jede Lebenslage

Allgemeiner Inhalt:

Start Wohlbefinden

Gästebuch

Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

Herbstapfel ErntezeitObstbäume locken mit saftigen Birnen oder leuchtenden Äpfeln. Gemüsebeete sind voll von guten Produkten aus der Natur. Nicht nur das Ernten von Birnen und Äpfeln, auch Arbeiten wie Einlagern und Einwecken von Obst gehören jetzt für den Gartenbesitzer zu den wichtigen Aufgaben. Belohnt wird dieser mit selbst Eingemachten.

Pflück- oder Früchtezeit - So lässt sich das Wort "Herbst" übersetzen, wenn man es bis zu seinen Anfängen der Orthographie verfolgt. Das Erntedankfest liegt in dieser Jahreszeit. Für Meteorologen beginnt im Herbst dagegen exakt im ersten September und läuft über drei Monate bis zum dreißigsten November.

Das Laub der Bäume und Sträucher verfärbt sich bereits im September. Dies ist der beste Zeitpunkt, um mit der Ernte von Gemüse wie bsw. Schwarzwurzeln und Karotten zu beginnen, aber auch Tomaten, Auberginen, Melonen sowie Gurken können schon geerntet werden. Ein wenig Frost macht den meisten Gemüsesorten nicht gleich den Garaus. Verstärkt sich jedoch der Frost, so leiden zum Beispiel Gemüsearten wie Broccoli oder Blumenkohl. Kürbisse oder Kohl macht dagegen stärkerer Frost nichts aus. Mit dieser Ernte dürfen Sie sich als mehr Zeit lassen. Die meisten Gemüse- und Obstarten sollten bis Ende Oktober abgeerntet sein.

Achten Sie stets auf die richtige Erntezeit:

Reife Äpfel erkennen Sie beispielsweise, wenn Sie das Obst aufschneiden und dessen Kerne braun sind. Ernten Sie am besten immer wieder über einen längeren Zeitraum hinweg, damit berücksichtigen Sie die unterschiedliche Reife des Obstes und des Gemüse. Und vergessen Sie bei Obstbäumen auch nicht die Ernte fauler Früchte, auch wenn Sie sie wegwerfen müssen. Damit verhindern Sie Krankheiten.

Verarbeiten Sie Ihr Gemüse und Obst zügig. Wenn dies nicht sofort möglich ist, eine große Gefriertruhe hat Platz für große Mengen eingemachten Obstes und gekochten Gemüse. Eine gute Ernte sollte man auch gut feiern.

Bilder pixelio.de:
Rainer Sturm (Herbstapfel) Image-ID: 539471
Knipseline (Reifer Apfel) Image-ID: 312944